Re: Mind

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Deutsch

„Das schaffe ich nie … Die werden merken, dass ich eigentlich gar nicht weiß, wovon ich rede … Ich bin inkompetent …“, 
„Ohne mich geht hier gar nichts … Ich bin einfach der Beste.“,
„Ich sage lieber nichts … Ich will nicht belasten … Ich bin unwichtig … Bloß keinen Streit verursachen …“

Wir alle kennen diese selbstbewertende, unsichere, manchmal arrogante oder auch sehr kritische Stimme in unserem Kopf … unseren Verstand. Aber merken wir überhaupt, was und dass wir denken? Wie stark glauben wir unserem Verstand? Kämpfen wir mit Selbstaussagen um ihren Wahrheitsgehalt und inwieweit unterscheiden sich diese von denen unserer Mitmenschen? Welche Aspekte über uns selbst wollen wir immer wieder verstecken? Vielleicht tragen wir eine Maske, wollen perfekt erscheinen, keine Schwäche zeigen?

Wer nimmt die Herausforderung an, sich seinen eigenen Selbstaussagen und schwierigen Gedanken zu stellen? Ein zeitgenössischer Tanzabend mit Livemusik über die innere Stimme und die eigene Suche nach dem Selbst entspinnt sich. Begleiten Sie uns auf die Reise in eigene und fremde Tiefen und finden sie womöglich Ungeahntes. 
 

Konzeption/Choreographie: Morgan Reid, Tine Reid
Tanz und choreographische Mitarbeit:  Maria Torrents Soler, David Le Thai, Morgan Reid, Tine Reid

Dramaturgische Assistenz: Roman Windisch

Musik: Morgan Reid, David Le Thai

 

Gefördert von projekttheater Dresden, Tanzwoche Dresden, LOFFT - Das Theater.

English

I can never do it... They'll notice that I don't really know what I'm talking about. I'm  incompetent...",

“Without me this place would fall apart, I'm clearly the best...”, 

"I prefer not to say anything. I don't want to get in the way. I'm unimportant, worthless... Whatever happens, I have to avoid causing an argument..."

 

We all know this self-evaluating, insecure or even arrogant voice in our head, our  mind. Do we even notice these thoughts or that we think at all? How strongly do we believe our minds? Do we struggle with self-criticisms because of their truthfulness? To what extent do these thoughts differ from those of our fellow human beings? What aspects about ourselves do we always hope to hide? Are we wearing a mask? and do we want to appear perfect.. not show weakness?

 

Who will take on the challenge of facing their own self doubt and critical thought processes? This contemporary dance piece, accompanied by live music, deals with our inner voice and the ever present search for the self. Join us on a ride to the unknown depths of the mind and discover something unexpected.

 

Choreography and Concept: Morgan Reid, Tine Reid
Dance and choreographic input:  Maria Torrents Soler, David Le Thai, Morgan Reid, Tine Reid

Dramaturgische Assistenz: Roman Windisch

Music: Morgan Reid, David Le Thai

 

Supported by projekttheater Dresden, Tanzwoche Dresden, LOFFT - Das Theater.

Nächste Vorstellungen: 26.06 / 27.06.2020
https://www.projekttheater.de/Spielplan/