E | MERGE


Deutsch

Zeitgenössischer Tanz von Phase-Zero Productions

 

Der Titel „E | MERGE“ bedeutet „entstehen“ und verdeutlicht sinnbildlich die Intention  des Tanzstückes von Phase-Zero Productions. Es entsteht ein Bewegungs- und Aufführungkonzept, in dessen Zentrum die Beschäftigung mit den Themen Partizipation, Kommunikation, Perspektive, (Selbst-)Wahrnehmung und Erleben in einem tänzerischen Ausdruck steht.

Die Möglichkeit der Partizipation am kulturellen Geschehen sowie unser (gemeinsames) Erleben, stellt für die Choreografen Morgan Reid und Tine Schmidt die Besonderheit einer zukünftigen Live Tanzperformance dar. Die Auflösung der klassischen Zuschauerperspektive ist deshalb Bestandteil der Aufführung: Das Publikum wandelt mit und um die Tänzer durch den Aufführungsraum. Welche Auswirkung haben diese Perspektivänderungen auf unsere Wahrnehmungen sowie auf das physische und psychische Erleben eines jeden Einzelnen und der Gruppe als Ganzes? Welche Gefühle werden ausgelöst und welche Erfahrungen werden gemacht? Jeder Zuschauer kann eine andere Vorstellung erleben.

Der zeitgenössische Tanzstil von Phase-Zero Productions beinhaltet technisch hoch anspruchsvolle, fließende, schnelle und kraftvolle Bewegungen, durch die mit dem Publikum kommuniziert wird.

Die Vorstellung wird durch die eigens komponierte Musik von Morgan Reid ergänzt. In "E | MERGE" verbindet er elektronische Musik, Klanglandschaften und musikalische Impulse aus der progressiven Metallmusik.

 

Choreografie/Konzept: Morgan Reid, Tine Reid

Tanz: Christopher Basile, Isabelle Schramm, Morgan Reid, Tine Reid

Musik: David Maxim Micic, Plini and Morgan Reid

Bühnenbild: Lasse Antonsen

 


English

E | MERGE - a contemporary dance piece by Phase-Zero Productions.

 

For choreographers Morgan Reid and Tine Schmidt, elements of public participation and common experience arise in this new work. In broader terms we ask ourselves: Where is the future of live dance performance going? In an effort to shake things up the dissolution of the classical audience perspective takes place. Instead we explore the many options afforded us by the 500sq/m space that is the “KunstKraftWerk” (an old industrial power facility.)

Phase Zero Productions’ unique style of contemporary dance utilizes technically challenging, flowing, precise and powerful movements to communicate with the audience while they are guided through the performance.
What effect will these changes of perspective have on our perception? How will the physical and mental experiences of each individual and the group as a whole differ? What feelings are triggered? What new experiences will you take away from this performance?
Join us as we explore our psychology, what connects us and what sets us apart, public and dancer.

 

Choreography and Concept: Morgan Reid, Tine Reid

Dancers: Christopher Basile, Isabelle Schramm, Morgan Reid, Tine Reid

Music: David Maxim Micic, Plini and Morgan Reid